5. Treffen des Bienennetzwerks Ruhrgebiet

14. April 2016 ab 18:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützer des Bienenwerkes,

 

im letzten Jahr haben wir, die Kooperationspartner RAG Montan Immobilien und NABU NRW, Sie zu zwei Treffen eingeladen, um das „Bienennetzwerk Ruhr“ weiter auszubauen und mit Leben zu füllen.

 

Auch in 2016 möchten wir mit Ihnen das Bienenjahr mit interessanten Vorträgen und lebhaften Diskussionen fortsetzen, um den Erfahrungsaustausch voranzutreiben.

 

Daher laden wir Sie herzlich ein zum

 

5. Treffen des Bienennetzwerkes Ruhr
am 14. April 2016 ab 18:00 Uhr
im Bistro der RAG Montan Immobilien GmbH auf dem Welterbe Zollverein,

Im Welterbe 8, 45141 Essen

Auf Sie wartet ein Vortrag von Herrn Jankowski vom Gesundheitswerk.Ruhr über die Rolle des Honigs in der betrieblichen Gesundheitsförderung. Danach wird Herr Hartmann über seine Bienen auf der Fläche Bonifacius 5 berichten. Zum Abschluss findet die Vorstellung der neuen Mitglieder unseres Netzwerkes statt. Darüber hinaus möchten wir auch gern wieder zum Informationsaustausch anregen.

 

Bitte teilen Sie uns bis zum 08.04.2016 unter den u.g. Kontakt mit, ob Sie teilnehmen können.

 

Wir freuen uns auf spannende Gespräche, angeregte Diskussionen sowie gemeinsame Ideen, um unser Netzwerk weiter wachsen zu lassen.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen, 
 

Anja Naust
Studentische Hilfskraft      
Telefon: +49 (0)2 01/3 78-29 22
E-Mail:
anja.naust@rag-montan-immobilien.de

 

Ines Mogge       
Tel.: +49 (0)2 01 / 3 78-18 31

 

ines.mogge@rag-montan-immobilien.de

4. Treffen des Bienennetzwerks Ruhrgebiet

22. Oktober 2015 ab 18:00 Uhr

Beim 4. Treffen des Bienennetzwerks Ruhrgebiet erwartet Sie ein Vortrag von Herrn Morgenstern von den Urbanisten e.V. zum Thema Gardening und Bienenhaltung sowie abschließend die Vorstellung der neuen Mitglieder unseres Netzwerkes.


Daher laden wir Sie herzlich ein zum

 

4. Treffen des Bienennetzwerkes Ruhr
am 22. Oktober 2015 ab 18:00 Uhr
im Bistro der RAG Montan Immobilien GmbH auf dem Welterbe Zollverein,

 

Im Welterbe 8, 45141 Essen

Bitte teilen Sie uns bis zum 15.10.2015 unter den u.g. Kontakten mit, ob Sie teilnehmen können.

 

Wir freuen uns auf spannende Gespräche, angeregte Diskussionen sowie gemeinsame Ideen, um unser Netzwerk weiter wachsen zu lassen.


UPDATE IM VORTRAGSPROGRAMM: Neben dem Vortrag von Herr Morgenstern wird der Imker Bernhard Heuvel einige Worte zum Thema "Imkern in Kleingartenanlagen" verlieren. Unser Neuzugang, Uwe Hartmann, stellt den Standort Bonifacius 5 in Essen vor.


Anja Naust
Tel.: +49 (0)2 01/3 78-29 22

anja.naust@rag-montan-immobilien.de


Ines Mogge       
Tel.: +49 (0)2 01 / 3 78-18 31

ines.mogge@rag-montan-immobilien.de

3. Treffen des Bienennetzwerkes Ruhrgebiet

12. März 2015 ab 18:00 Uhr


Schon im vergangenen Jahr hatten die Kooperationspartner RAG Montan Immobilien und NABU NRW zu zwei Treffen eingeladen, um das „Bienennetzwerk Ruhrgebiet“ weiter auszubauen und mit Leben zu füllen.

 

In 2015 sollen diese Treffen mit interessanten Vorträgen, lebhaften Diskussionen und dem persönlichen Erfahrungsaustausch fortgesetzt werden.

 

Auf Sie warten aktuelle Informationen zum Projekt in einem Vortrag über die Erfolge des laufenden Projektes „Bienennetzwerk Ruhrgebiet“. Anschließend ist ein Vortrag zum Thema Urban Gardening vorgesehen und abschließend die Vorstellung der neuen Mitglieder unseres Netzwerkes. Der Informationsaustausch in lockerer Runde wird sicher auch diesmal nicht zu kurz kommen.

 

3. Treffen des Bienennetzwerkes Ruhr
am 12. März 2015 ab 18:00 Uhr
im Bistro der RAG Montan Immobilien GmbH auf dem Welterbe Zollverein,

Im Welterbe 8, 45141 Essen

Wir freuen uns auf spannende Gespräche, angeregte Diskussionen sowie gemeinsame Ideen, um unser Netzwerk weiter wachsen zu lassen. Bitte teilen Sie uns bis zum 05.03.2015 unter den u.g. Kontakten mit, ob Sie teilnehmen können.

 

Anja Naust
Telefon: +49 (0)2 01/3 78-29 22, E-Mail: anja.naust@rag-montan-immobilien.de


Ines Mogge
Tel.:   +49 (0)2 01 / 3 78-18 31, E-Mail: Ines.Mogge@rag-montan-immobilien.de

 

 


2. Treffen des Bienennetzwerkes Ruhrgebiet in 2014

9. September 2014 von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr

Im Februar diesen Jahres hatten die Kooperationspartner RAG Montan Immobilien und NABU NRW dazu eingeladen, das „Bienennetzwerk Ruhrgebiet“ weiter auszubauen und mit Leben zu füllen. Die Teilnehmer konnten an diesem Tag interessanten Vorträgen folgen und eine lebhafte Diskussion über Imkerei und Bienenhaltung führen.

 
Das möchten wir mit Ihnen zum Ende des Bienenjahres weiter fortsetzen und den Erfahrungsaustausch vorantreiben. Daher möchten wir Sie herzlich einladen zum
 
2. Treffen des Bienennetzwerkes Ruhr des Jahres 2014
am
9. September 2014 von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr
in den Räumlichkeiten der RAG Montan Immobilien GmbH auf dem Welterbe Zollverein,
Im Welterbe 8, 45141 Essen

Auf Sie warten aktuelle Informationen zum Projekt und ein Vortrag zum Thema Wanderimkerei. Ein weiterer Vortrag wird sich mit der Vielfalt der "wilden Verwandten" der Honigbiene befassen. Darüber hinaus möchten wir auch gern wieder zum Informationsaustausch anregen und einen Einstieg in das Winterhalbjahr einläuten.
 
Rückfragen zum Termin ebenfalls unter: Ines.Mogge@rag-montan-immobilien.de

Tagesseminar: Bienen halten in der Stadt

Samstag, 10. Mai 2014 - Natur- und Umweltschutzakademie NRW, Recklinghausen

Honigbiene auf Efeublüte, Foto: NABU NRW
Honigbiene auf Efeublüte, Foto: NABU NRW

In diesem Tagesseminar (10-15 Uhr), das von der NABU-Regionalstelle Ruhrgebiet zusammen mit der NUA NRW angeboten wird, werden verschiedene Betriebsweisen der wesensgemäßen Bienenhaltung vorgestellt, die Trachtbedingungen im urbanen Raum diskutiert, der Beitrag der Bienen zum Erhalt der biologischen Vielfalt erörtert, ebenso wie die Belastung durch Schwermetalle und andere Altlasten beleuchtet, die sich in den Stadtböden befinden können.

 

 

 

Für den Besuch des Seminars sind keine Vorkenntnisse nötig. Willkommen sind Neu- und Quereinsteiger, Bienenhalter und Imker, (urbane) Gärtner, Naturschützer und alle am Thema Honigbiene interessierten Personen.

Bienen halten in der Stadt? Geht das? Was zunächst ungewöhnlich erscheint, ergibt auf den zweiten Blick richtig Sinn. Die Trachtbedingungen sind in der Stadt besser als auf dem Land. Viele Bäume und Gärten bieten rund ums Jahr Nektar und Pollen. Anders als die ausgeräumten landwirtschaftlichen Flächen, auf denen Mais, Getreide und Intensivgrünland dominieren und Ackerunkräuter bekämpft werden. Der Stadthonig ist sogar weniger mit Pestiziden belastet, weil diese in der Stadt nicht eingesetzt werden. Das gefällt dem Honigliebhaber genauso wie den Bienen.


Die Bienenhaltung erlebt derzeit eine Renaissance: wurde vor wenigen Jahren noch das Hobby der Bienenhaltung vor allem von einer älteren Generation betrieben, gibt es jetzt viele neue Jung-Imker. Durch die Aufmerksamkeit die das Bienensterben in den Medien erfahren hat, fragten sich viele, was sie selbst tun könnten für die Bienen. Und was liegt da näher als selbst Bienen zu halten?


In diesem Tagesseminar, das zusammen mit der NABU-Regionalstelle Ruhrgebiet angeboten wird, werden verschiedene Betriebsweisen der wesensgemäßen Bienenhaltung vorgestellt, die Trachtbedingungen im urbanen Raum diskutiert, der Beitrag der Bienen zum Erhalt der biologischen Vielfalt erörtert, ebenso wie die Belastung durch Schwermetalle und andere Altlasten beleuchtet, die sich in den Stadtböden befinden können.

 

Zielgruppen:

Neu- und Quereinsteiger, Bienenhalter und Imker, (urbane) Gärtner, Naturschützer, interessierte Personen.


Für den Besuch des Seminars sind keine Vorkenntnisse nötig. Das Seminar richtet sich an Bienenhalter, genauso wie an alle interessierten Personen.

 

Anmeldung

 

Programm-Faltblatt

1. Treffen des Bienennetzwerkes Ruhrgebiet in 2014

 

Am 20. Februar 2014 von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr
findet das erste Treffen des Bienennetzwerkes Ruhrgebiet in den Räumlichkeiten der RAG Montan Immobilien GmbH auf dem
Welterbe Zollverein,

 

Im Welterbe 8, 45141 Essen

 

Auf die Teilnehmer warten aktuelle Informationen zum Projekt, eine Präsentation des Flächenportfolios sowie die Vorstellung neuer Mitglieder unseres Netzwerkes. Besonders freuen wir uns auf die Präsentation des „Netzwerkes Blühende Landschaften“ durch Ulrike Rohlmann, die uns über die Bedeutung einer blühenden Landschaft, d.h. einer vielfältigen Vegetation für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. informieren wird. Außerdem hat Frau Pia Aumeier sich bereit erklärt, einen kleinen Ausblick zum Start ins neue Bienenjahr zu geben.

 

Interessierte können sich bis zum 7.2.2014 zur Teilnahme anmelden unter: Ines.Mogge@rag-montan-immobilien.de

 

Wir freuen uns auf spannende Gespräche, angeregte Diskussionen sowie gemeinsame Ideen, um unser Netzwerk weiter wachsen zu lassen.

 

 

Rückfragen zum Termin ebenfalls unter: Ines.Mogge@rag-montan-immobilien.de

 

 

 

NABU im Ruhrgebiet

Initiator und Berater

RAG Montan Immobilien

Initiator und Flächenmanager